Wenn alle alles geben, was sie im Überfluss haben, haben alle ALLES im Überfluss!

 Diese beiden Dinge sind ursprünglich ein ganz natürlicher Teil unseres Lebens gewesen. Jeder tat das, was er gut konnte und man hat die Potenziale und die Früchte bzw. Produkte daraus untereinander ausgetauscht. Es ist eigentlich das natürlichste der Welt, dass wir einander mit unseren Fähigkeiten Nutzen geben und einander das Leben so einfach wie möglich

Du bist diese GENIALE Lösung, die Du schon immer gesucht hast!

Die Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft werden aus meiner Sicht nicht mehr von den Politikern und Wirtschaftsbossen kommen, sondern von der Basis, von den einzelnen Menschen selbst. Es sind bereits alle Lösungen vorhanden, nur noch nicht sichtbar. Es ist alles schon in uns. In dem Ausmaß, indem wir unsere wahre Identität, unsere spezifischen Gaben

Dreh Dein Licht auf in Dir!

Die einzige Möglichkeit Finsternis zu entfernen ist das Licht aufzudrehen. Egal wie intensiv wir uns mit der Finsternis auch beschäftigen oder sie vertreiben möchten, es wird nur heller, wenn wir das Licht anmachen. Ich glaube an das Gute in uns Menschen und bin überzeugt, dass eigentlich fast alle das Gute bewirken wollen. Weil wir das

Die Menschheit als Organismus!

Ich vergleiche die Menschheit immer gerne mit einem Organismus. Wenn wir dies nun im Bezug auf unseren eigenen Organismus „Körper“ tun, funktioniert dieser nur dann einwandfrei, wenn jede Zelle ihren Platz einnimmt und sich seiner Aufgabe bewusst ist. Aus der Zellforschung weiß man, dass jede einzelne Zelle unseres Körpers ihren Auftrag kennt und sich dessen

Im Verhör mit Roland Düringer

Günter Peham, Initiator von WerteVollLeben gab im Gespräch mit Roland Düringer auf folgenden Fragen Antworten: Was ist ein gutes Leben? Was hindert uns, dies zu leben? Was braucht es, damit wir alle ein gutes Leben leben können?

Und jetzt erst recht

In der Zeit, in der wir leben, tut sich ungemein viel. Viele fragen sich, ist es das Ende oder ein Anfang? Ist es nicht oft gut, Altes loszulassen, damit Neues entstehen kann? Muss nicht zuerst etwas sterben, damit Neues beginnen kann? Ein Samenkorn, dass nicht in die Erde fällt und stirbt, bringt keine neue Frucht!