Das Beste erwarten und dem Leben vertrauen!

von unter veröffentlicht

Eine gute Basis für ein lichtvolles Leben!

Wenn wir das Beste von uns und unseren Mitmenschen erwarten, tun wir gut daran das Beste zu suchen, das in uns und in den Mitmenschen steckt und darauf sollten wir uns konzentrieren! „Licht aufdrehen“ ist immer die Devise.

Wir dürfen uns nicht wundern, wenn es in der Politik, in den Vereinen und in anderen verantwortungsvollen Positionen immer weniger fähige Leute gibt. Es ist ja regelrecht zu einem Wettbewerb geworden, aufzudecken und anzuprangern, was jemand falsch gemacht hat. Sobald jemand, im Besonderen wenn diese Person irgendwie in der Öffentlichkeit steht, einen Fehler macht, wird auf sie eingeprügelt. Rufmord, Verleumdung und Hass sind einige dieser Auswüchse, denen man Ausdruck verleiht. Internet ist dafür ein sehr effizientes Werkzeug um hier eine große Wirkung zu erzielen.

Wir Menschen haben häufig eine komische Angewohnheit. Wir suchen bei uns und unserem Gegenüber immer die Fehler, das was wir falsch gemacht haben, nicht gut können usw. Die Ursache liegt aus meiner Sicht in unserem eigenen Selbstwert. Weil unser Selbstwert niedrig ist, versuchen wir die anderen auf unser Niveau herunter zu holen, auf dem wir glauben zu stehen. Uns ist dabei nicht bewusst, dass wir uns damit selbst erniedrigen.

Ab dem Zeitpunkt, wo wir erkennen, dass wir wertvoll sind, dass Gott großartige Fähigkeiten und Talente in uns hineingelegt hat und das wir einzigartig sind, fällt es uns viel leichter auch anderen Menschen Wertschätzung entgegen zu bringen. Die Frage ist, welchen Wert sehen wir in uns und welchen Wert sehen wir in anderen Menschen? Haben wir bei uns das Licht aufgedreht und sehen wir das Strahlen der anderen, auch wenn sie ihr Licht unter den Scheffel stellen? Seinen eigenen Wert zu erkennen ist die wichtigste Grundlage für ein gesundes Selbstwertgefühl. Dadurch lernen wir automatisch uns auf das Gute in uns und in anderen zu konzentrieren. Die „WerteVollLeben-Baumschule“ ist auch hier wieder eine große Hilfe. Worauf wir uns konzentrieren, das wird in uns und um uns herum wachsen. Wenn wir uns auf unsere Fähigkeiten und Stärken konzentrieren, werden wir sie entdecken und verstärken. Das gleiche gilt im Bezug auf unsere Mitmenschen. Wenn wir uns auf die Stärken unseres Partners, unserer Kinder, unserer Kollegen, der Nachbarn, der Kollegen, der Politiker und aller anderen Verantwortungsträger konzentrieren, wird es uns ganz leicht fallen, ihnen Wertschätzung entgegen zu bringen. Wir beginnen einander aufzubauen und zu ermutigen. Wir machen einander unsere spezifischen Werte wie unsere Talente, Fähigkeiten und Gaben und alles was schon da ist bewusst. Wir fördern unser aller Wachstum und steigern das Selbst bewusst SEIN in uns und in den anderen.

Wenn wir lernen uns auf unsere Einzigartigkeit zu konzentrieren, steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass wir den Platz in unserem Leben, unsere Berufung finden, sehr wesentlich, denn unsere Berufung steht im direkten Zusammenhang mit unseren spezifischen Werten, unseren Gaben und Talenten. Je mehr wir unseren Platz einnehmen, ein umso größerer Segen sind wir für uns und unsere Mitmenschen und die Lebensqualität von uns allen beginnt sich zu steigern.

Beginne dir deine spezifischen Werte bewusst zu machen und lerne dich auf das Gute in den Mitmenschen zu konzentrieren. Schreibe dir Deine Stärken auf und die deines Partners, deiner Kinder, Kollegen, der Politiker usw. Das wird dir eine ganz neue Sicht für dein Umfeld geben. Die Wertschätzung füreinander wird um ein vielfaches steigen und wo es eine hohe Wertschätzung gibt, da gibt es auch eine hohe Wertschöpfung.

Eine WERTschöfpung, die uns den WERT der Schöpfung nachhaltig sichert!

 

Wenn wir wollen,
dass Menschen ihr Bestes geben,
dann tun wir gut daran,
ihnen zu helfen,
das Beste in sich zu entdecken.

(Günter Peham)

 

Schreibe einen Kommentar