Wenn wir uns wünschen, so richtig kraftvoll zu sein, spielt das Thema Ernährung eine sehr wesentliche Rolle. Die stärkste Kraft, die uns zur Verfügung steht, ist jedoch nicht unser Körper und auch nicht unser Verstand. Es ist unser Geist, denn Materie folgt immer der Energie des Geistes und nicht umgekehrt. Uns ist meist nur zu einem sehr geringen Ausmaß bewusst, was wir geistig bewirken können. Und auch hier spielt wiederum die Ernährung eine sehr wesentliche Rolle.

Ernähren wir unseren Geist mit Verschwörungstheorien, Horrorszenarien, Ängsten, Befürchtungen, Sorgen, Problemen und befinden wir uns in der Opferhaltung? Oder wir ernähren unseren Geist mit kraftvollen Vitalstoffen wie Liebe, Freude, Friede, Hoffnung, Vertrauen, Lösungen, unserer Bestimmung und mit den in uns wohnenden Träumen und Visionen und haben ein hohes Gestalterbewusstsein? Wir leben in einer polaren Welt dieser Gegensätze. Wachsen wird das, worauf wir unsere geistige Energie konzentrieren. Jeder Gedanke, jedes gesprochene Wort und jede Handlung die wir setzen, ist Dünger für eine der beiden Seiten. In der WerteVollLeben-Baumschule ist dies gut dargestellt.

Was haben wir nun zu erwarten, wenn wir unserem Geist all diese guten Vitalstoffe ausreichend zur Verfügung stellen?

Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Selbstbestätigung, er ist sich seiner SELBST und seines Wertes bewusst. Ich bin der/die ich bin!

Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Freiheit, er weiß, dass er frei ist.

Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Liebe, er weiß, dass er Liebe ist und durch ihn die Liebe Gottes zu anderen Menschen fließt.

Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Frieden, er hat Frieden mit SICH selbst, der Schöpfung und dem Schöpfer.

Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Wahrheit, er weiß, dass die Wahrheit in ihm lebt.

Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Reichtum, er weiß, dass göttlicher Reichtum für alle verfügbar ist.

Ein wohl genährter Geist sucht nicht den Vergleich mit anderen, er weiß, dass er einzigartig ist und lebt in Synergie und Harmonie mit seinem Umfeld.

Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Karriere und Position, er kennt seinen Platz im Leben, seine Berufung und seine Bestimmung.

Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Überfluss, er fließt selbst über, weil er Quelle der Liebe und des Lebens ist.

Ein wohl genährter Geist strebt nicht nach Macht, er weiß, dass der Allmächtige in ihm wohnt.

Ein wohl genährter Geist schaut nicht auf das was er sieht, er vertraut auf das was er glaubt.

Ein wohl genährter Geist sucht nicht nach Geborgenheit, er weiß, dass er in sich und in der mächtigen Hand Gottes geborgen ist.

Ein wohl genährter Geist sucht die Lösungen nicht im Außen, er weiß, dass er selbst DIE Lösung ist für seinen Verantwortungsbereich und das wir gemeinsam die Gesamtlösung darstellen.

Ja, so sieht ein kraftvolls Leben aus. Ein wohl genährter Geist ist voll der Früchte des Geistes und diese sind Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung.(Galaterbrief 5, 23)

Gerne begleiten wir dich dabei, für dich diese Dinge zu erkennen und ein kraftvolles Leben zu führen. Melde dich unter office@wertevollleben.com

WerteVolle Grüße

Günter und der WerteVollLeben Organisationskreis

Das Buch: „Licht aufdrehen – der einfache Weg zu einer besseren Welt“ ist ein guter Impulsgeber für solche Entwicklungen. Hier bestellen. Nimm an der „LICHTERKETTE“ teil, HIER dazu die Infos.

Sehr hilfreich ist das videounterstützte Selbstlernprogramm „Das REGIErungsprogramm für MEIN Leben!“. Hier online auf Basis der Wertschätzung durchführen oder eine persönliche Begleitung Hier buchen