Raus aus dem Bewusstsein des Mangels, hinein in ein Bewusstsein der Fülle!

von unter veröffentlicht

(Aus der Serie „Volle Potenzialentfaltung“ Hier nachlesen)
Es gibt nichts kraftvolleres, als das Bewusstsein der Fülle. Dieses Bewusstsein beginnt in erster Linie bei uns selbst. Wir können nichts mehr werden, wir sind schon alles. Jetzt geht es darum zu entdecken, wie wundervoll das ist, was wir sind und welch gigantische Auswirkungen das hat

Wir leben in einer vollkommenen Schöpfung. Gott hat nichts vergessen. Jedoch unsere Gedanken des Mangels kreieren auch Mangel. Vor allem, wenn wir uns selbst noch als „mangelhaft“ sehen, erleben wir diesen auch im Außen. Nick Vujicic ist für mich ein lebendiges Beispiel und Vorbild, wie man in einem scheinbaren Mangel das Potenzial für eine höchst attraktive Frucht entdecken kann. Wenn man das gesehen hat, fällt es einem schwer noch eine Ausrede zu finden.

Das Bewusstsein der Fülle beginnt nicht am Bankkonto sondern in uns. Zu erkennen, dass ich alles schon bin, das ist wirkliche Freiheit. Jeglicher Druck sich oder anderen (Eltern, Lehrer, Chef, Nachbarn, usw.) etwas beweisen zu müssen, fällt weg. Ganz von selbst beginnen wir uns zu entfalten und unsere Potenziale freizusetzen. Wir entdecken in uns die gigantische Lösungsfähig, die jedem von uns geschenkt ist.

Unternehmer, welche die Fähigkeit entwickeln, in ihren Firmen ein Klima der vollen Entfaltung zu gestalten, haben automatisch Anziehungskraft auf die besten Talente der Branche und deren Zukunft ist gesichert. Dasselbe Prinzip gilt natürlich auch für alle anderen Bereiche, wo Menschen tätig sind und aktiv gestalten. Im Sport genauso, wie in der Politik, im Sozialbereich oder auf Ämter und Behörden. Es entsteht ein gesundes und natürliches Wachstum und hohe Wertschöpfung. Eine Wertschöpfung, die uns den Wert der Schöpfung nachhaltig sichert. Dieses Bewusstsein bzw. diese Haltung bewirkt ein starke Nachhaltigkeit.

Gerne zeigen wir dir, wie auch du in deinem Leben, in deiner Firma oder in deiner Region ein Klima der vollen Entfaltung gestalten kannst. Melde dich hier

wertevolle Grüße Günter und der WerteVollLeben Organisationskreis

Das Buch: „Die Lösung für die Herausforderungen dieser Zeit“ ist ein guter Impulsgeber für solche Entwicklungen. Hier bestellen:

Auch das videounterstützte Selbslernprogramm „Das REGIErungsprogramm für MEIN Leben!“ ist dafür ein tolles Werkzeug. Hier online auf Basis der Wertschätzung durchführen oder eine persönliche Begleitung Hier buchen

Weitere Informationen zu unseren Aktivitäten findest Du Hier

Sei auch du Teil der Wertebewegung mit deinem Gestaltungsbeitrag

Hier bestellen

1 Gedanke zu “Raus aus dem Bewusstsein des Mangels, hinein in ein Bewusstsein der Fülle!”

  1. Buchempfehlung: „Das pyramidale Prinzip 2.0“

    Wir sind die Basis einer Pyramide!
    Wir sorgen als Produzenten, Konsumenten, als Kunden und Patienten, als Klienten und als potentielle Delinquenten, für den sich beschleunigenden Strom der Waren, Finanzen und Daten, im Stoffwechsel eines ‚pyramidalen‘ Organismus. Nachdem wir das Ertragsnutzenkalkül eines besinnungslosen Fortschritts im Wachstum verinnerlicht haben, empfinden wir den Raub der Selbstbestimmung und Identität nicht mehr als Verlust. Auf die atomare Einheit der Existenz reduziert, reihen wir uns ein, in die weltweiten Ströme der dynamischen Massen. Dabei steht die Isolation im Nahfeld der Beziehungen, in einem krassen Gegensatz zur Identifikation mit einem globalen Bewußtsein. Über die Instrumentalisierung religiöser Bedürfnisse, werden die Menschen zur Opferung der eigenen Identität gerufen, und zum Dienst für einen allumfassenden Welt-Ethos vorbereitet
    Wer sich nicht von Verschwörungstheorien verwirren lassen will, dem hebt sich mit dem Buch: „Das pyramidale Prinzip 2.0“ von Franz Sternbald, der Schleier, und gewährt dem Leser einen unverstellten Blick auf das Wesen des Willens zur Macht! Gleichzeitig ist es ein leidenschaftliches Plädoyer für einen aufgeklärten Glauben, der sich, nach Kierkegaard, auch dem fundamentalen Zweifel stellen muß, sowie die Rettung der Würde des Individuums, gegen die kollektive Vereinnahmung, und seiner Zurichtung für die Zwecke eines globalen Marktes. Hier wird der Versuch unternommen, das Bewußtsein von einem Erlösungsbedürfnis aus der ‚Selbstentzweiung’ des Willens in der Natur zu erklären, und die Selbstentfremdung des Menschen aus seiner ‚Seinsvergessenheit’. Dem überzeugten Christen verschafft die Beschäftigung mit der Analyse des Willens zur Macht von Schopenhauer, über Nietzsche bis Heidegger, ein freieres Auge. Deren Aktualität steht nicht im Widerspruch zu einer christlichen Deutung der Weltgeschichte, sondern liefert vielmehr deren Bestätigung. L.G. Sternbald

    https://www.franz-sternbald.com/

Kommentare sind geschlossen.