„Ich lebe das Leben das ich liebe!“

„Im Vergleich zu anderen fühle ich mich oft sehr mangelhaft und minderwertig!“ Hast du auch manchmal solche Gedanken über dich? Eines gleich vorweg, solche Bedenken wie „ich genüge nicht“, „ich bin nichts wert“ sind eine Lüge! Die Angst, nicht zu genügen oder minderwertig zu sein, ist die größte Geisel der Menschheit überhaupt.

Du bist einzigartig geschaffen und von Geburt an mit außergewöhnlichen Gaben und Fähigkeiten ausgestattet.

Unsere Gaben und Talente haben wir ausschließlich dafür erhalten, wofür wir auch verantwortlich sind. Aus Angst nicht zu genügen, sonst nichts wert zu sein, den Lebensunterhalt nicht zu verdienen oder Klischees entsprechen zu müssen, tun wir Dinge, für die wir nicht verantwortlich sind. Und weil wir diese Dinge tun, wofür wir nicht die entsprechenden Fähigkeiten mitbringen, machen wir Fehler, die uns als Schwächen ausgelegt werden. Wir haben aus unserer Sicht versagt. Tatsächlich sind es nur Hinweise, die uns zeigen wollen, was nicht zu unseren Aufgaben gehört und dass unsere Lebensaufgabe, unsere Berufung woanders liegt. Wir haben keine Schwächen, wir haben nur Stärken. Wir sind nur nicht für alles zuständig.

Wenn wir diese Lüge des Mangels entlarven und erkennen, dass wir schon alles sind, leben wir mehr und mehr aus einem Bewusstsein der Fülle, die dann auch im Außen sichtbar wird.

„Wir Menschen können nichts mehr werden,
wir können nur herausfinden, wie sehr wir schon alles sind!“


Günter

„Mir ist klar, warum ich hier bin!“ Diese Klarheit vermittelt dir der Workshop „MEIN REGIErungsprogramm“, gleich HIER buchen.

Scroll to Top