“Ich bin zur Freiheit berufen!”

„Freiheit heißt nicht alles tun zu dürfen, sondern nicht alles tun zu müssen!“ Jean Jacques Rousseau
“Freiheit ist der kostbarste Teil des Menschen!” sagte schon der Hl. Franz von Sales und Apostel Paulus geht noch einen Schritt weiter und sagt, wir sind zur Freiheit berufen.

Obwohl wir in einem sehr freien Land leben, ist das Streben nach Freiheit größer den je. Viele Menschen suchen die Freiheit in Extremsportarten, Suchtgiften, Ausschweifungen, tun lebensgefährliche Dinge und glauben darin liege die Freiheit. Wenn jedoch der „KIK“ vorüber ist, brauchen sie schon wieder den nächsten. Sie registrieren nicht, dass sie von einer Abhängigkeit in die andere schlittern. Wieder andere glauben die Freiheit darin zu finden, die Verantwortung für ihr Leben an den Staat, an Institutionen oder andere Menschen delegieren zu können und sie erkennen wie sie sich im selben Ausmaß wieder in Abhängigkeiten begeben. Zurzeit erleben wir genau das in einem sehr hohen Ausmaß.

Freiheit kann man nicht von Eigenverantwortung trennen. In dem Ausmaß, in dem wir bereit sind Verantwortung zu übernehmen, erleben wir auch Freiheit. Freiheit ist zu wissen, dass ich keiner Situation hilflos ausgeliefert bin, sondern in jeder Lage die Möglichkeit habe, Einfluss zu nehmen. Vor allem auch in der Situation, in der wir zurzeit leben. Denn:

Freiheit ist kein äußerer Zustand, sondern eine innere Haltung

“Gerne möchte ich ein Leben in Freiheit genießen zu können!” OK, dann lass uns darüber reden, wie du das ganz einfach gestalten kannst. Gesprächstermin gleich HIER anfordern.
 
WerteVolle Grüße

Günter
Scroll to Top