„Gespräche mit Gott!“

„Was, du glaubst tatsächlich, dass man mit Gott reden kann?“

Der hat noch nie mit mir gesprochen!“, wirst du dir jetzt vielleicht denken. Viele kennen zwar das Buch „Gespräche mit Gott“, reden aber selbst nie mit ihm.

Aber nur weil wir es noch nicht als seine Stimme wahrgenommen haben, heißt das noch lange nicht, dass er nicht mit uns gesprochen hat. Ich führe laufend „Gespräche mit Gott“, weil ich erkennen durfte, wie liebevoll und unaufdringlich er mit mir spricht. Zugleich durfte ich erkennen, wie lebensverändernd und wirkungsvoll die „Gespräche mit Gott“ sind. Viele haben wahrscheinlich eine falsche Vorstellung davon, wie Gott mit uns spricht und erwarten irgendetwas Spektakuläres. Gerade in Zeiten wie diesen uns das eine hohe innere Sicherheit zu wissen, dass Gott mit uns spricht und uns durch diese Herausforderungen führt und leitet.

Jeder von uns kennt Situationen, wo uns unser Innerstes gewarnt hätte und wir aber entgegen der inneren Stimme gehandelt haben: „Ich habe es eh gespürt…, mein Bauchgefühl hätte es mir eh gesagt….“ Ja, so unaufdringlich spricht Gott mit uns. Es ist dann natürlich unsere Entscheidung, ob wir auf diese innere Stimme, oder lieber auf unsere Bedenken und Ängste hören.

Das Einzige in unserem Leben, worauf wir uns zu 100% verlassen können, ist unsere innere Stimme, die Stimme Gottes. Gott möchte uns führen und leiten, denn dafür hat er uns auf diese Erde gesendet, Er möchte sich mit uns austauschen, um kraftvoll durch uns wirken zu können. Die Frage ist nur, ob wir dafür öffnen und es auch zulassen.

„Im eigenen Leben REGIE zu führen heißt der inneren Stimme,
der Führung Gottes voll und ganz zu vertrauen!“


WerteVolle Grüße

Günter

„Ja, ich will Regie führen in meinem Leben!“ Wie das geht zeigt dir der Workshop „MEIN REGIErungsprogramm“, gleich HIER buchen.

Scroll to Top